Unsere neusten Blogeinträge

Hopfen - die Seele des Bieres
Hopfen - die Seele des Bieres
Hopfen, so sagt man, sei die Seele des Bieres. So unterschiedlich die Menschen sind, so unterschiedlich sind Hopfensorten. In aller Herren Bierländer gibt es traditionsreiche Anbaugebiete, die sich vielfach typischen Hopfensorten verschrieben haben.
 
Man könnte sagen: Kultiviert wird, was man für die eigenen Bierstile braucht. Ein besonders prominentes Beispiel ist der Saazer Hopfen – was wären tschechische Biere ohne Saazer?

Neben aller Hopfentradition ist aber längst auch bei diesem landwirtschaftlichen Rohstoff Kreativität eingezogen und während früher hauptsächlich Bittere das Maß der Dinge war, so wird heute dem „Flavour“ nachgejagt. Flavour-Hops sind Hocharomahopfen, die mit natürlichen Hopfenölen Gerüche ins Bier zaubern, die man sonst nur aus tropischen Fruchtkörben kennt, oder vom Gletschereis-Bonbon. Flavour-Hops sind die Krönung der Aroma-Hopfen, die man auch gerne „Grünes Gold“ nennt.

Der Hopfen nämlich ist ein gar eitles Gewächs. Hopfen kann nicht überall angebaut werden: der geografische Breitengrad muss stimmen, die Seehöhe, die Temperaturen, der Niederschlag. Außerdem braucht er unglaublich viel Pflege in Handarbeit – nicht umsonst heißt es: Der Hopfen will jeden Tag seinen Herrn sehen. Passt dem Hopfen das Wetter einmal nicht so ganz, sind hohe Ernteeinbußen an der Tagesordnung. Für Brauereien heißt das, dass sie einerseits ganz eng mit den Hopfenbauern zusammenarbeiten müssen und andererseits, dass sie den Hopfeneinsatz schon gut planen müssen.

Aber keine Angst, wir haben genug Hopfen für euer Bier reserviert. Von jeder Sorte hat unser Kreativbraumeister genug eingelagert, damit das auch wunderbar passt.

Für euer Bier werden verwendet: 

In der 1. und 2. Gabe wird BIO Spalter Select verwendet.
Diese Hopfensorte zeichnet sich durch eine angenehme, harmonische Bittere mittlerer Intensität aus. Das Aroma wird geprägt durch hopfenwürzige, aber auch fruchtige und blumige Noten.

Bei der 3. Gabe wird BIO Hallertauer Mittelfrüh verwendet.
Die Sorte zeichnet sich im Bier durch eine angenehme, harmonische Bittere aus. Im Geruch weist sie ein deutlich blumiges aber auch fruchtig-hopfenwürziges Aroma auf.


Sobald der Hopfen beigegeben wird, halten wir diesen Vorgang mit Bildern für euch fest. ?