Unsere neusten Blogeinträge

Männerwochenende in Belfast
Männerwochenende in Belfast
Freunderlwirtschaft hat im politischen Kontext ja oft einen bitteren Nachgeschmack. Nicht so im Stiegl-Freundeskreis! Mit unserem gleichnamigen Gastro-Gewinnspiel haben wir vergangenes Wochenende zwei glückliche Stiegl-Freundeskreis-Mitglieder samt der Österreichischen Fußball-Nationalmannschaft nach Belfast geschickt, damit sie uns das UEFA Nations League Match gegen Nordirland gewinnen. Und siehe da: Alles hat ganz wunderbar funktioniert.

Christian und Jürgen haben beim Stiegl-Freundeskreis-Gewinnspiel den Hauptpreis gewonnen: eine Reise zum UEFA Nations League Match der Österreichischen Nationalmannschaft. Wir haben die beiden nach Belfast begleitet.

Mal wieder Zeit auf ein Bier: Männerwochenende in Belfast

Als Christian von seinem Hauptpreis erfuhr, musste er nicht lange nachdenken, wen er nach Belfast mitnehmen würde. „Natürlich meinen besten Freund, den Jürgen“, erzählt er uns, als wir im ausverkauften Nationalstadion auf den Anpfiff warten. Jürgen nickt, die beiden Oberösterreicher gehen seit ihrer Jugend durch Dick und Dünn. Da bietet ein Männerwochenende die ideale Gelegenheit, um alte Erinnerungen aufzufrischen und neue zu sammeln.


Über den Wolken

Vor allem Jürgen verbringt viel Zeit im Flieger. Der dreifache Vater arbeitet für eine internationale Technikfirma. Tage über den Wolken zwischen Amsterdam, Luxemburg und Taiwan sind für ihn keine Seltenheit. Da bleibt oft nicht viel Zeit für einen Abend unter Freunden. Trotzdem gibt es Dinge, die ihm heilig sind: der Stammtisch im gemeinsamen Lieblingslokal zum Beispiel.

Auch Christian ist viel beschäftigt. Außerdem ist der Welser ein richtiger Glückspilz. Die Reise nach Nordirland ist schon der zweite Hauptpreis, den er im Stiegl-Freundeskreis gewonnen hat. Christian ist Mitglied der ersten Stunde und eifriger Prämiensammler. Nur das Stiegl-Fahrrad ist ihm durch die Lappen gegangen. Aber was nicht ist, kann ja noch werden, oder?


>>> Klicken: Das haben die beiden Oberösterreicher in Belfast erlebt <<<

Für die beiden Oberösterreicher ist es die erste Reise auf die grüne Insel. Und dann gleich in einem Flugzeug mit den Spielern und Betreuern der Österreichischen Nationalmannschaft. Da wird bereits die Anreise zum ersten Highlight des Wochenendes. Doch auch Belfast zeigt sich von seiner besten Seite. Bei einem Stadtspaziergang erkunden die beiden Nordirlands Hauptstadt und sind begeistert von der Herzlichkeit der Iren. Am Programm steht natürlich, wie kann es anders sein, eine Verkostung irischer Spezialitäten: von Whiskey bis zum legendären „Irish Stew“. Dann geht es mit dem Bus ins Stadion, wo zwei Plätze im VIP Bereich für Christian und Jürgen reserviert sind.

Für das Match haben sich die beiden Freunde stilecht in Lederhose und rot-weiß-rotes Shirt geworfen. Man will ja schließlich zeigen, wem man die Daumen drückt. Vor knapp 18.000 nordirischen Fans und einem vollen Gästesektor liefern sich die beiden Mannschaften ein offenes Match. Vielleicht liegt es ja an Glückspilz Christian, dass die Österreicher in allerletzter Minute das Siegestor zum 2:1 erzielen. Was für ein Abschluss des Wochenendes!


Und zum Schluss noch einige Fakten zum Freunderlwirtschaft-Gewinnspiel

  • Unser Gewinnspiel lief über vier Monate. An den heißen Sommer erinnern wir uns aber noch heute. Schließlich wurden in den Monaten Juni bis September die meisten Lose gekauft.
  • Die meisten eingelösten Punkte stammten vom Stiegl-Goldbräu. Das hat geschmeckt, oder?
  • Der Westen war bei der "Freunderlwirtschaft" ganz stark vertreten: die meisten Teilnehmer kamen aus Salzburg, gefolgt von Oberösterreich und Niederösterreich. Prost!

Bilder

+2