Unsere neusten Blogeinträge

Quiz-Auflösung: Weihnachten
Quiz-Auflösung: Weihnachten

So schnell geht's und Weihnachten und Silvester sind Geschichte. Vor der Jahreswende wollte wir noch allerhand Dinge von euch wissen. Und hier kommen die Antworten.







#1 Welches Stiegl-Bier steht bei euch am Weihnachtsabend am Tisch?
  • Stiegl-Goldbräu
  • Original Stieglbock
  • Stiegl-Hausbier
  • Stiegl-Columbus
Soviel ist klar: Es muss ein Stiegl sein. Welche Flasche schaffte es aber auf den Weihnachtstisch? 46 Prozent von euch bevorzugten ein Stiegl-Goldbräu.

 ---

#2 Hast du das diesjährige Stiegl-Hausbier Christkindl probiert?
  • Ja, sicher!
  • Leider nicht!
Ein Schluck von diesem Gebräu lässt sogar uns Erwachsene wieder ans Christkindl glauben. Das Honey Amber Ale mit herrlichen 5,70 % Alkohol haben schon 22 Prozent von euch verkostet. Das Christkindl gibt es übrigens nur um die Weihnachtszeit. Ist es ausgetrunken, heißt es wieder ein Jahr warten.

---

#3 Hast du gewusst, dass es die Stiegl-Hausbiere auch als Abo zum Verschenken gibt?
  • Nein, wusst ich nicht.
  • Ja, klar!
Das praktische Stiegl-Hausbier-Abo ist ein echter Segen. Ist ein neues Stiegl-Hausbier fertig gebraut, kommt es ganz bequem im Stiegl-Karton zu den Beschenkten nach Hause. Bestellen könnt ihr die besondere Überraschung im Stiegl-Shop. Übrigens: 64 % von euch kennen das Abo bereits.

 ---

#4 Was ist kein traditionelles, österreichisches Weihnachtsessen?
  • Bachlkoch
  • Gansl
  • Karpfen
  • Schnitzel
Schnitzel ist zwar ein österreichischer Klassiker, zu Weihnachten gibt es bei den meisten aber etwas anderes. Zum Beispiel Bachlkoch. Was das ist, fragen sich jetzt bestimmt viele. Mehl und Wasser wird in Butter herausgebacken. Gegessen wird das Bachlkoch im Salzburger Pinzgau, wo das Gericht Kultstatus hat. Gewusst haben das 36 %.

 ---

#5 Wofür steht der Schriftzug C+M+B, den die Sternsinger am Dreikönigstag mit Kreide auf dem Türstock hinterlassen?
  • Caspar, Melchior und Balthasar
  • Christus mansionem benedicat (lat.: Christus segnet dieses Haus)
  • Christus Mein Beschützer
C+M+B bedeutet tatsächlich Christus mansionem benedictat, übersetzt also Christus segnet dieses Haus. In der Schule wurde vielen von uns als Lernhilfe erklärt, dass CMB die Initialen der Sternsinger sind und die Beschriftung somit Caspar, Melchior und Balthasar heißt. 57 % haben die Frage richtig beantwortet.

---

#6 In welcher Stadt befindet sich seit 1950 das Christkindl-Postamt?
  • Steyr in Oberösterreich
  • Tulln in Niederösterreich
  • Zeltweg in der Steiermark
Wo das Christkind wohnt, wissen wir nicht genau. Seine Post holt es jedenfalls in Christkindl-Postamt im oberösterreichischen Steyr ab. Das wussten 89 %.

---

#7 Mit wem habt ihr heuer den heiligen Abend verbracht?
  • Mit meiner Familie
  • Mit Freunden
  • Mit Kollegen, ich arbeite am Heiligen Abend
Heiligabend ist eine wunderschöne Zeit. Egal ob mit Freunden, Familie oder lieb gewonnen Arbeitskollegen. Übrigens: 91 % von euch feierten bei der Familie, 5 % bei ihren Freunden und 3 % haben gearbeitet.

 ---

#8 In den meisten österreichischen Haushalten zeigt ein Glöckchen an, wann das Christkind gelandet ist. Wer durfte bei euch zuhause läuten?
  • Natürlich der Papa
  • Die Mama
  • Opa und Oma
  • Mal so, mal so
"Ich muss mal kurz aufs Klo.” So oder ähnlich stehlen sich Väter, Mütter, Opas und Omas seit Jahrzehnten weg, um das Glöckchen zu läuten, das die Bescherung startet. Bei euch sind es übrigens in erster Linie die Väter, die mit 39 % diese Aufgabe überhaben.

---

#9 In welchem Teil des Neuen Testaments befindet sich das Weihnachtsevangelium, also die Erzählung von der Geburt Jesu, die in Österreich in vielen Familien am Weihnachtsabend vorgelesen wird?
  • Lukas
  • Markus
  • Matthäus
  • Johannes
Lukas, Markus, Matthäus und Johannes: Das ist alles schöne Namen. Das Weihnachtsevangelium hat aber Lukas verkündet. Das wussten 58 %.

 ---

#10 Weihnachtszeit ist gemeinsame Fernsehzeit. Welcher Klassiker darf bei euch auf keinen Fall fehlen?
  • Kevin allein zuhaus
  • Tatsächlich … Liebe
  • Der kleine Lord
  • Stirb Langsam, Teil 1
Draußen kalt, drinnen kuschelig. Wenn die Flimmerkiste einen gemütlichen Abend beschert, läuft bei 50 % von euch Kevin allein zuhaus, bei 13 % Tatsächlich … Liebe, bei 20 % Der kleine Lord und bei harten 16 % Stirb Langsam, Teil 1.

 ---

#11 Aus welchem Ort in Österreich stammt das Stille Nacht-Lied?
  • Aus dem Zillertal
  • Aus Oberndorf in Salzburg
  • Aus Bad Sauerbrunn im Burgenland
  • Aus Hallein in Salzburg
Das Lied der Lieder wurde im Salzburger Oberndorf geschrieben. Gesungen und getextet haben es der Lehrer und der Pfarrer der kleinen Gemeinde um 1816. Heute würde man von einem One-Hit-Wonder sprechen. Dieser Hit hat es aber ganz schön in sich: In mehr als 320 Sprachen und Dialekte wurde das Lied übersetzt. Die Frage haben 80 % von euch richtig beantwortet.