Hausbier Grenzgänger

Stiegl-Hausbier: Grenzgänger
Stiegl-Hausbier: Grenzgänger Brauwelt außen Brauwelt Biergarten Brauwelt Museum Brauwelt brauen Brauwelt Shop
6,90 €
doneAuf Lager: in 3-4 Werktagen bei dir!
-
+
Preis inkl. 20% MwSt. zzgl. Versand

Hier findest du die Einzelheiten zu deinem Widerrufsrecht

Altersfreigabe: 16 Jahre
Preis pro Liter: 9,20 EUR/l
Artikel-Nr. 0019727
Zeig's deinen Freunden
 
 

Wird oft zusammen gekauft:

+
9,40 EUR
Der Grezgänger, unser Hausbier im Frühsommer 2017,  gehört zum Bierstil Gose. Das Gose-Bier wird nach alter deutscher Brautradition mit Salz und Koriander gebraut. Als besondere Zutat sorgt beim "Grenzgänger" Hibiskus für blumige Aromen sowie eine altrosa Farbe. 

Flasche 0,75 l

Vom 01. Mai bis 31. Juli erhältlich.
Danach: So lange der Vorrat reicht!

TIPP: verpasse kein Hausbier mit dem Stiegl-Hausbier ABO!

Geschenkeservice möglich
Einfach im Warenkorb auswählen
Stiegl-Biere nur in Österreich lieferbar
Das Herz der Stiegl-Hausbrauerei schlägt in den Gewölben des ehrwürdigen Brauereigebäudes. In zwei kleinen Kupferkesseln werden streng limitierte Mengen Bier per Hand eingebraut, die im Anschluss teilweise in einem Fassreifekeller heranreifen.
Das Brauhandwerk wird hier hochgehalten und zelebriert.
Die Bemühungen, den eigenen Ideen gerecht zu werden, fruchten in unseren Hausbieren. Sie suchen ihresgleichen und stehen für eine Bierkultur, in der Individualität und Vielfalt einzigartig ist.

Hausbier Grenzgänger

Bei Deutschland und Österreich verhält es sich wie mit einer langen Ehe. Man geht sich zwar regelmäßig ordentlich auf die Nerven, aber am Ende können wir doch nicht ohne einander. Ein Beweis dafür ist diese Bierkreation, bei der eine waschechte deutsche Braurezeptur aus dem Harz durch einen kleinen österreichischen Schmäh verfeinert wurde: und zwar mit einer Blume. So entstand ein säuerliches und gar leicht salziges Gewürz-Vollbier, dem Hibiskusblüten die rosarote Färbung und den hinreißenden Duft verleihen.
Trinken wir also auf eine deutsch-österreichische Co-Produktion oder kurz: einen wahren Grenzgänger

Unser Kreativ-Braumeister würde über das Stiegl Hausbier Grenzgänger folgendes sagen:
"Charmant altrosa präsentiert sich diese Neuinterpretation der Leipziger Gose. Frisch blumige und zitrusartige Aromen strömen durch die Nase. Die zarten Hibiskusnoten im Trunk verbrüdern sich mit Korianderanflügen. Eine dezente Säure begleitet den gesamten geschmacklichen Eindruck vom ersten Schluck bis ins Finale und macht Freude auf den nächsten Schluck. Das erfrischende Detail am Schluss bietet die für die Gose typische Prise Salz."


Das Hausbier Grenzgängerist vom 01. Mai bis 31. Juli 2017 erhältlich.
Danach: VERKAUF, SO LANGE DER VORRAT REICHT!
.

 

Produktinformationen - Hausbier Grenzgänger

Gattung: Spezialbuer (Gose)
Gärung: obergärig
Stammwürze: 11,8°P
Alkoholgehalt: 4,9%vol.
Zutaten: Wasser, BIO-Gerstenmalz, BIO-Weizenmalz, BIO-Hopfen (BIO-Tettnanger, BIO-Saphir, BIO-Simcoe), BIO-Hibiskus, BIO-Koriander, Salz, Wiessbierhefe, Milchsäurekulturen
Ideale Trinktemperatur: 5-7°C
Ideales Glas: Stiegl-Becher

0,75L Einwegflasche


Alle mit "BIO" gekennzeichneten Zutaten besitzen den Kontrollstellen-Code AT-BIO-501. Das heißt, dass sie durch die Kontrollstelle Salzburger Landwirtschaftliche Kontrolle GesmbH (SLK) zertifiziert sind.
Weitere Informationen zu den Bio-Zertifikaten von Stiegl findest du auf stiegl.at.

Speiseempfehlung

Das Hausbier Grenzgänger ist ein perfekter Aperitiv und ein idealer Begleiter zu milden, leichten Speisen.
Hervorragend passt es beispielsweise zu
  • Antipasti,
  • Zanderfilet,
  • Lachsforelle,
  • sommerlichen Salaten, oder
  • Tomaten mit Mozzarella.

Allergeninformation

Alle angeführten Biere und Braulimonaden enthalten glutenhaltige Getreide und glutenhaltige Getreideerzeugnisse.

Schon gewusst...?

Der Bierstil Gose ist eine deutsche Bierart, die eine jahrhunderte lange Tradition besitzt. Seinen Ursprung hat die Gose im Städtchen Goslar im nordwestlichen Harz. Benannt ist sie nach dem Fluss "Gose", der durch Goslar fließt. Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Gose im Jahr 1332 - somit ist dieser Bierstil fast 200 Jahre älter als das "Bayerische Reinheitsgebot".


Weitere Informationen zum Hausbier Grenzgänger findest du auf stiegl.at.
Stiegl erleben

“Heute back ich, Morgen brau ich, Übermorgen hol ich der Königin ihr Kind.” (Gebrüder Grimm - Rumpelstilzchen)


Bier hat man vor hunderten von Jahren schon genossen. Aber hast du gewusst, dass Bier für lange Zeit eines von wenigen sicheren Lebensmitteln war?

Bis in die frühe Neuzeit war sauberes Trinkwasser eher die Ausnahme als die Regel. Durch verschmutztes Wasser kam es häufig zum Ausbruch von Epidemien. Bier wird während des Brauprozesses gekocht. Dadurch sterben eventuell im Wasser befindliche Bakterien ab. Zusätzlich wirkt neben dem im Bier enthaltenen Hopfen auch der Alkohol keimtötend. Somit war Bier in früheren Zeiten ein sicheres Getränk. Es ist auch sehr nahrhaft und enthält eine Reihe von Vitaminen und Mineralstoffe. Nicht nur die hl. Hildegard von Bingen, sondern auch der Salzburger Arzt und Mystiker Paracelsus unterstrichen den hohen Wert des Bieres.
Unsere Braumeister kümmern sich auch heute täglich darum, dass dein Stiegl ein wahrhaft göttliches Getränk ist.


DIE KREATIVE ADER UNSERER BRAUMEISTER

Neben dem Einbrauen des klassischen Stiegl-Sortiments haben unsere Braumeister auch die Möglichkeit, ihre kreative Ader auszuleben und moderne Bierstile – die häufig als „Craft Bier“ bezeichnet werden – herzustellen. Herausgekommen sind neben den Hausbieren und dem Columbus 1492 Pale Ale die Biere unter dem Label „Stiegl Max Glaner’s“.

Wenn du dir selber einen Einblick ins Bierbrauen verschaffen willst, kannst du gerne unseren Brauern über die Schulter schauen.
Einfach unter www.brauwelt.at alle wichtigen Infos einsehen. Wir freuen uns auf deinen Besuch.
Bewertungen
Artikel bewerten