Wildshut Bio-Gingerwürzsalz

Produktbild
7,40 EUR
doneGeringe Menge verfügbar
-
+
Preis inkl. 10% MwSt. zzgl. Versand
Noch 5 Stück verfügbar
Hier findest du die Einzelheiten zu deinem Widerrufsrecht

Altersfreigabe: 0 Jahre
Artikel-Nr. 0300429
Zeig's deinen Freunden
 
 

Wird oft zusammen gekauft:

+
21,40 EUR
Für die Herstellung des Gingewürzsalzes ist viel Handarbeit nötig.
Österreichisches Salz wird mit dem „Wildshut Hopfen Gin" gepaart und in mehreren Schritten weiter veredelt. Nur feinste, handverlesene Zutaten verleihen dem Gingewürzsalz seine besonderen und reich nuancierten Noten. Das Aroma ist geprägt von Wacholder, Hopfen und Zitrone.
 
  • Im ersten Schritt wird dem Gin schonend die Flüssigkeit entzogen. Wacholderbeeren werden während des Verfahrens dazugegeben und nach dem Reduzieren werden diese separat getrocknet. Die gewonnene zähflüssige Ginessenz wird mit dem Salz vermengt und sanft getrocknet. Gewürze und frische Zitronenzesten werden ins trockene Salz eingegeben. Zu guter Letzt wird das Gewürzsalz behutsam per Hand zerkleinert. Beim Abfüllen wird in jedes Glas eine Wacholderbeere händisch eingelegt.
  • Nachhaltiges Bio-Biersalz
  • Passend zum Verfeinern von Wildgerichten, Schwammerln, Tomatensuppe und Sugos
  • Glasabfüllung, 50g
  • Trockene und lichtgeschützte Lagerung wird empfohlen

 
  • Für dieses Produkt fallen Versandkosten in Höhe von 6,90 EUR an. Ab einem Gesamtbestellwert von 70 EUR ist die Bestellung in Österreich wie gewohnt versandkostenfrei.
  • Wird der Artikel außerhalb von Österreich geliefert, sind die Versandkosten je nach Lieferland abhängig. Hier geht es zu den Versand- und Zahlungsbedingungen!
Detailbeschreibung
Hersteller: naturboxx KG
Hasengasse 6 a
5111 Bürmoos
Zutaten: Speisesalz unjodiert 77 %, Koriander*, rosa Pfeffer*, Wacholder*, Kardamom*, Wildshut Hopfen Gin* 3 %, Zitrone*

*aus kontrolliert biologischem Anbau
Lagerung: Trocken und lichtgeschützt lagern
Nettofüllmenge: 50 g
Haltbarkeit: 2 Jahre
Sonstige Details: Glasabfüllung
Bewertungen
Artikel bewerten
Weitere interessante Artikel