Unsere neusten Blogeinträge

Mahlzeit: Eure liebsten Stiegl-Rezepte
Mahlzeit: Eure liebsten Stiegl-Rezepte
Biergulasch, Biersteak, Bierteig oder Bieramisu: Bier passt nicht nur zu, sondern auch in (fast) jedes Gericht. Wir haben eure Lieblings-Bierrezepte aus dem Stiegl-Freundeskreis gesammelt und verraten, zu welchem Anlass ihr sie euren Liebsten auftischen könnt.

Zum Geburtstag: Happy Biersday mit der Stiegl-Torte

Man nehme gängige Kuchenzutaten wie Mehl, Eier, Kochschokolade und Öl, mische sie mit 300 g Stiegl-Goldbräu und heraus kommt eine schokoladig-bierige Geburtstagstorte, von der eure Gäste auch noch lange nach der Feier schwärmen werden. Tipp: Die fertige Torte samt Karton in eine leere Stiegl-Bierkiste geben und einzelne Schwedenbomben darauf platzieren. Auf diese kommen im Anschluss Kronenkorken und fertig ist die süße Biertorte. Wir sagen übrigens Danke an Stiegl-Fan Michaela Sirbut, die uns das Rezept und die dazu passenden Fotos spendiert hat. Tipp: Wer im wahrsten Sinne des Wortes noch einen draufsetzen möchte, kann in der Mitte der Torte eine Stiegl-Kerze platzieren.

Beim Gartenfest: Spanferkel grillen

Ein Spanferkel kommt nur bei besonderen Anlässen auf den Grill. Ein lauer Sommerabend mit guten Freunden ist unserer Meinung nach so einer. Bevor es aber soweit ist, müssen einige Vorbereitungen getroffen werden. Die Bestellung des Spanferkels zum Beispiel. Dieses bekommt man nämlich nicht im Supermarkt, sondern auf Vorbestellung beim Metzger des Vertrauens. Meistens gibt es bei diesem auch ein dazugehöriges Grillgerät zum Ausleihen. Wenn es um die Menge geht, sollte man mit 1 kg Fleisch pro Person rechnen – die ideale Gruppengröße beim Spanferkel essen umfasst 20 Personen.  

Bei der Zubereitung plant ihr am besten ganz viel Zeit ein. Nach dem Aushängen des Fleisches, was meistens in der Metzgerei passiert, wird es mit einer Mischung aus Öl, Zitronensaft, Honig, Kräutern und scharfen Gewürzen mariniert. Am Grill selbst wird mit der Hitze variiert, um die perfekte Fleischqualität zu erreichen. Eine Anleitung dazu findet ihr in unserem Artikel zum Spanferkel grillen. Natürlich darf das dazugehörige Bier nicht fehlen: Zum Spanferkel passen am besten ein klassisches Märzenbier, wie das Stiegl-Goldbräu oder das Stiegl-Paracelsus Bio-Zwickl. Tipp: Mit dem dazugehörigen Stiegl-Grillschürzenset macht ihr auch nach der Völlerei eine super Figur.

An einem schönen Sommertag: Picknicken

Der Geburtstag oder Hochzeitstag steht an und ihr habt keine Idee, was ihr der oder dem Liebsten schenken sollt? Ein romantisches Picknick geht immer! Mit der passenden Grundausstattung könnt ihr in Sachen Picknicken nichts falsch machen. Wichtigstes Utensil ist ein großer Korb, in dem Fest- und Flüssignahrung ihren Platz finden. Wir hätten da den Stiegl-Picknickkorb anzubieten, der sogar eigene Fächer für Teller und Besteck besitzt. Danach geht es ans Befüllen. In den Korb kann alles gepackt werden, was schmeckt. Im Sommer eignen sich besonders Snacks wie Sandwiches, Quiches, Kuchen, hartgekochte Eier, kalter Braten, Brot und Obst. Damit die Getränke kühl bleiben, denkt am besten auch an eine Kühltasche. Wenn man länger in einer Wiese sitzt, kann sich mit der Zeit Nässe auf der Unterlage bilden. Damit euch das nicht passiert, empfehlen wir eine Decke mit wasserabweisender Unterseite, wie zum Beispiel die Stiegl-Picknickdecke. Wenn ihr auch noch Utensilien wie Gläser, Flaschenöffner, Küchenrolle, Salz und Pfeffer einpackt, kann wirklich nichts mehr schiefgehen. Ach ja, ein paar Kerzen mit feuerfestem Untergrund sorgen für die passenden Stimmung.

Beim Fußballabend: Schnelle Snacks zur Halbzeit

Bier holen, die ersten 45 Minuten Revue passieren lassen, eine Kleinigkeit jausnen. Die 15-minütige Halbzeit reicht manchmal einfach nicht für alle Erledigungen aus. Mit unseren vier Rezepten für schnelle Snacks kann zumindest der Hunger in kurzer Zeit gestillt werden:
  • Guacamole mit Nacho-Chips
    Guacamole kommt aus Mexiko und heißt übersetzt „Avocadosauce“. Damit ist aber noch nicht alles gesagt. Zu den reifen Avocados kommen nämlich noch eine halbe Zitrone, Knoblauchzehen, Petersilie und Salz. Am besten gelingt die Konsistenz, wenn ihr alle Zutaten vermischt und im Anschluss mit einem Pürierstab bearbeitet. Tipp: Damit sich übrig gebliebene Avocados nicht so schnell braun färben, kann etwas Zitronensaft darauf geträufelt werden.
     
  • Taboulé
    Was für uns der Nudelsalat ist, das ist in den Ländern Arabiens und Nordafrikas der Taboulé. Er ist schnell und einfach zubereitet und lässt sich längere Zeit im Kühlschrank aufbewahren. Statt Nudeln wird hier Bulgur mit doppelter Menge Wasser aufgequellt. Im Anschluss wird er gemeinsam mit Frühlingszwiebeln, Tomaten, Gurke und Gewürzen vermengt. Das Dressing besteht aus Zitronensaft, Öl, Kreuzkümmel, Paprika, Salz und Pfeffer. Die genauen Mengenangaben findet ihr im dazugehörigen Rezept.
Weitere ausgefallene und schnell zubereitet Snacks sind russische Eier – also hart gekochte Eier mit unterschiedlichen Toppings – oder Pumpernickel mit Frischkäse und Lachs für Fans von nordischen Ländern. Diese beiden Rezepte findet ihr hier.

Habt ihr auch eine Lieblingsspeise? Schickt uns doch ein Foto und ein Rezept – wenn es mit Bier zu tun habt, freuen sich bestimmt auch andere Stiegl-Freunde drüber.

Bilder